Systemisches Management-Coaching

Rezension von Dr. Mona Haug

Gibt es tatsächlich das eine „richtige“ Coaching-Verständnis, welches für alle Coaches gleichermaßen gilt? Welche theoretischen Grundlagen, praxisrelevanten Werkzeuge und Erweiterungen des Coachings sind für einen Coach wirklich von Bedeutung, um professionell aufgestellt zu sein?

Die Autoren Axel Janßen und Cornelia Schödlbauer gehen diesen Fragen mit ihrem Buch „Systemisches Management-Coaching. Theorie und Praxis nach dem Coachingverständnis der Neuen Hamburger Schule (NHS) für Einzelne und Teams“ auf den Grund. Sie beantworten das von ihnen dargestellte theoretische Coaching-Verständnis mit der Gegenüberstellung der Wertorientierung des a) humanistisch-konstruktivistischen Menschenbilds und b) des therapeutischen Menschenbilds.

Im ersten Kapitel wird herausgestellt, wieso die Wertorientierung am humanistisch-konstruktivistischen Menschenbild für Coaches als Leitfaden dienen kann, um gewünschte Coaching-Ergebnisse für Klienten erzielen zu können. Ein gelungener Ansatz, um sich auch als bereits erfahrener Coach nochmals neu zu hinterfragen und ggf. zu korrigieren.

Die dazu passende Befähigung, den Leitfaden in die Praxis umzusetzen, wird im zweiten und dritten Kapitel anschaulich und u.a. mit wertvollen, sogenannten „Reflexionshelfern“ erläutert. Ein Pluspunkt ist die Möglichkeit der Downloads dieser unterstützenden Werkzeuge für den Arbeitsalltag des Coachs.

Im vierten Kapitel werden von den Autoren anhand konkreter Fallbeispiele die fünf Phasen eines Coaching-Prozesses vertiefend erläutert. Dies ermöglicht dem Coach eine systemische und strukturierte Vorgehensweise.

Im fünften und letzten Kapitel erhält der Coach die Möglichkeit, sein erlerntes Wissen anhand der vorgestellten fünf Phasen im Team-Coaching-Prozess und Realisierungs-Coaching zu überprüfen und zu verfestigen. Insgesamt gehen die Autoren gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Themenfelder von Coaches ein und bieten einen gelungenen Mix aus fachlichem Fundament und Umsetzung in die Praxis. Das Glossar ist ein wertvoller Zusatz, der einen schnellen Überblick über die verwendeten fachlichen Begrifflichkeiten gibt.

Wünschenswert wäre, dass die Autoren ein weniger enges Verständnis von Coaching skizzieren würden, da es bekanntlich verschiedene Sichtweisen gibt und der Coaching-Prozess in der Praxis immer wieder vielfältigen Einflüssen unterliegt. Deswegen gibt es Studiengänge, die Coaching und Mentoring als komplementär betrachten und dementsprechend lehren.

Fazit: Insgesamt ein gelungener Ansatz, Coaches mit theoretischen Grundlagen, Ansätzen, Fallbeispielen und praxisrelevanten Werkzeugen auszustatten. Ganz besonders ist dieses Buch für all diejenigen geeignet, die sich mit dem Gedanken tragen, als Coach zu arbeiten und sich einen ersten Überblick verschaffen wollen.

Dr. Mona Haug

www.monahaug.de

Bei Amazon.de bestellen
Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Christopher Rauen (2014).
Coaching.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Serie "Praxis der Personalpsychologie"
Band 2
Göttingen: Hogrefe.
135 Seiten, 24,95 € 
ISBN: 978-3-8017-2591-4

Bei Amazon bestellen ...

Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Hier finden Sie die Übersicht der Coaching-Bestseller bei Amazon.

Coaching-Tools III

Christopher Rauen (Hrsg.). (2017).
Coaching-Tools III. Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis.
3. Auflage
Bonn: managerSeminare.
368 S., 49,90 €
ISBN: 978-3-941965-48-5

Bei Amazon bestellen …