Systemisches Karrierecoaching

Rezension von Dr. Christine Kaul

Hans-Jürgen Balz und Peter Plöger bieten ihren Lesern ein ausführliches Grundlagen- und Praxisbuch zum Thema systemisches Karriere-Coaching. Sie haben sich für den Begriff „Karriere“ entschieden, obwohl es in ihrer Veröffentlichung nur unter anderem um Karriere im engeren Sinne – nämlich der vertikalen Weiterentwicklung in Unternehmen oder Gesellschaft – geht. Die Autoren widmen sich verstärkt den Fragen beruflicher Laufbahn, insbesondere den Übergangssituationen Schule, Beruf und Outplacement (das sie lieber Newplacement nennen möchten). Hier zeigen sie, welchen Klärungsbeitrag systemisch fundiertes Coaching leisten kann.

Zu jedem genannten Konzept liefern die Autoren das notwendige Grundlagenwissen, so werden bezüglich des Übergangs Schule – Beruf auch die klassischen Berufswahlmodelle erläutert. Sehr detailreich und fundiert führen Balz und Plöger in systemisches Denken und Agieren ein. Was das Buch zum Praxisbuch macht, sind die unzähligen Tools, Anwendungsbeispiele, Arbeitsvorlagen und Praxisfälle. Die Selbstreflexion des Lesenden unterstützen Übungsaufgaben. Zusätzlich zum Anhang mit umfassenden Ausführungsinstruktionen zu einzelnen Instrumenten des Karriere-Coachings wird praktischerweise Download-Material angeboten.

Bei den Materialien zeigt sich die grundsätzlich erfreuliche eklektische Herangehensweise der Autoren. Es gibt keine Scheu, Anleihen zum Beispiel bei NLP zu machen. Die selbstverständlichen „Übergriffe“ von systemischen Coaches in die Gebiete der Familientherapie sind unübersehbar, wenn Balz und Plöger unter anderem das bewährte Genogramm in berufsbezogener Hinsicht im Coaching empfehlen. Ein Gastbeitrag von Kirsten Dierolf widmet sich dem Coaching von Führungskräften. Darüber hinaus werden die Ergebnisse aus Interviews, die die Autoren mit fünf anonym bleibenden Karriere-Coaches geführt haben, dargestellt.

Bei der Fülle an Stoff bleiben kleinere Mängel nicht aus – Allgemeinplätze wie etwa, dass sich der Karriere-Coach „vor vorschnellen Generalisierungen und Prognosen hüten“ (S. 116) sollte oder auch der ausreichend oft und erschöpfend dargestellte „Wandel in der Arbeitswelt“.

Die Autoren strukturieren ihre Veröffentlichung übersichtlich, unterstützt von Piktogrammen am Textrand. Als Leserschaft wünschen Balz und Plöger sich Praktiker aus Beratung, Personalwesen, Ausbilder sowie Studierende einschlägiger Fachrichtungen.

Fazit: Balz und Plöger haben für die von ihnen angezielten Personenkreise ein nützliches, weil detailfreudiges, informatives und praxisnahes Buch geschrieben. Lesenswert und lehrreich ist es aber auch für all jene, die sich grundsätzlicher und allgemeiner, d.h. unabhängig von Karrierefragen, mit systemischem Coaching beschäftigen möchten.

Dr. Christine Kaul

willkommenno spam@kaul-coaching.de

Bei Amazon.de bestellen
Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Christopher Rauen (2014).
Coaching.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Serie "Praxis der Personalpsychologie"
Band 2
Göttingen: Hogrefe.
135 Seiten, 24,95 € 
ISBN: 978-3-8017-2591-4

Bei Amazon bestellen ...

Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Hier finden Sie die Übersicht der Coaching-Bestseller bei Amazon.

Coaching-Tools III

Christopher Rauen (Hrsg.). (2017).
Coaching-Tools III. Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis.
3. Auflage
Bonn: managerSeminare.
368 S., 49,90 €
ISBN: 978-3-941965-48-5

Bei Amazon bestellen …

Weitere Coaching-Artikel

Coaching-Nachrichten des Online-Dienstes von "Training aktuell". Aktuelle Coaching-News des Spezial-Informationsdienstes.

Coaching-Artikel der Zeitschrift "managerSeminare". Eine Online-Übersicht der coaching-relevanten Artikel von "managerSeminare".