Hypnose und Hypnotherapie

von Björn Migge (2018)
Beltz

ISBN: 978-3-407-36642-9, 461 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 49,95

Rezension von Dr. med. Jörg Paczkowski

Björn Migge, Mediziner und erfahrener Coaching-Ausbilder, hat sich in den letzten Jahren intensiv dem Thema Hypnose und Hypnotherapie gewidmet und die wichtigsten Aspekte in seinem Werk „Hypnose und Hypnotherapie“ auf 461 Seiten zusammengefasst.

Nach einem kurzen Überblick über die Thematik gibt der Autor zunächst einen  Überblick zur Geschichte der Hypnose. Dieses Kapitel hilft dem Leser, die Einordnung der vielen unterschiedlichen „Schulen“ zu verstehen und darauf aufbauend deren Verdienste zu unserem heutigen Verständnis vom Wirken (und Nicht-Wirken) der Hypnose zu würdigen. Was ist überhaupt ein hypnotischer Zustand, welche Phänomene treten dabei auf und was hat das alles mit dem Unbewussten zu tun – solche Fragen werden ebenso anschaulich erläutert wie auch jene der Ethik und Sicherheit (z.B. im Vergleich zur Showhypnose).

Überhaupt spricht Migge oft von Würdigen, Resonanz, Begegnung, Kooperation – und prägt so bereits mit seinem Sprachstil seine wohlwollende Einstellung zu den verschiedenen Methoden. So integriert Migge in seinem Werk auch die bewährten Ideen und Interventionen weiterer Autoren als nur den im deutschsprachigen Raum omnipräsenten Milton Erickson, wie beispielsweise das Modell des kritischen Faktors von Dave Elman, Charles Tebbetts/ Roy Hunter mit ihrer Teilearbeit oder Calvin Banyan mit seiner Regressionshypnose.

Den Hauptteil des Buchs nimmt die Hypnosepraxis ein mit vielen, sehr strukturiert und aufeinander aufbauenden Beispielen – vom Vorgespräch über Suggestion und Imagination, Hypnosetests bis hin zum kompletten Ablauf einer Sitzung. Die Texte sind sehr gut gewählt und können leicht an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Sehr gut gefällt die (selbst-)kritische Auseinandersetzung des Autors. So erläutert Migge beispielsweise bei der Hypnoanalyse bzw. regressiv-biografischen Arbeit wertfrei das Konzept des früheren Lebens als Erklärungsmuster im Vergleich zum jetzigen Leben – und überlässt es dem Leser, für welche Variante er sich entscheiden möge.

Durchgängig spürbar ist im Text die wohlwollende Haltung des Autors. Statt Probleme oder unangenehme Symptome in der Hypnose einfach „zu versenken, zu zerreißen oder in einem Safe zu verschließen“ (wie sonst oft zu lesen) präferiert Migge eher die achtsame Hinwendung mit der Frage, welche Bedürfnisse diese Probleme denn sicherstellen wollen. Dies gibt dem Klienten mehr Zuversicht und vor allem Kraft für zukünftige Problemstellungen. Sehr sympathisch und dringend notwendig ist die Intention des Autors, eine Brücke zwischen den akademischen Hypnosegesellschaften und den sogenannten „Laien“ zu bauen, um gemeinsame Ethikkonzepte und Ausbildungsstandards zu schaffen.

Migge schreibt in leicht verständlicher Sprache (wobei er notwendige Fremdwörter auch direkt übersetzt) und in gut lesbarem Schreibstil. Unterstützt wird dies durch ein angenehmes Layout mit Hervorhebungen für Übungen, Zusammenfassungen, Beispielen und Tipps. Das Buch richtet sich an alle, die mehr über Hypnose lernen wollen und dabei Wert auf wissenschaftlich fundierte Grundlagen sowie viele Praxistipps legen. Es stellt eine perfekte Ergänzung zu einer begleitenden Hypnoseausbildung dar und gibt Profis vielfältige Anregungen, Ideen und Denkanstöße an die Hand. Da Migge sich nicht auf eine bestimmte Methode festlegt, sondern sehr vielfältig auf die unterschiedlichsten Richtungen und Lehrmeinungen eingeht, kommen in seinem Buch sowohl die anerkannten (akademischen) Klassiker als auch die berühmten Praktiker und Spezialisten gebührend zu Wort. So hat jeder genügend Hintergrundinformationen, um für seine eigene Arbeit mit Hypnose – sei es im Coaching, in der Therapie oder der Klinik – eine reflektierte und (selbst-)kritische Haltung einnehmen zu können.

Fazit: Zusammenfassend kann Migge zu seinem Buch nur gratuliert werden. Es ist ihm gelungen, dem schier unübersichtlichen Angebot an Hypnose-Büchern ein herausragendes, gut lesbares Werk mit vielen direkt umsetzbaren Praxistipps hinzuzufügen. Das beste Lehrbuch zum Thema Hypnose seit Jahren!

Dr. med. Jörg Paczkowski

Business-Coach und Hypnotherapeut
paczkowskino spam@allegro-management.de

Bei Amazon.de bestellen
Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Christopher Rauen (2014).
Coaching.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Serie "Praxis der Personalpsychologie"
Band 2
Göttingen: Hogrefe.
135 Seiten, 24,95 € 
ISBN: 978-3-8017-2591-4

Bei Amazon bestellen ...

Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Hier finden Sie die Übersicht der Coaching-Bestseller bei Amazon.

Coaching-Tools III

Christopher Rauen (Hrsg.). (2017).
Coaching-Tools III. Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis.
3. Auflage
Bonn: managerSeminare.
368 S., 49,90 €
ISBN: 978-3-941965-48-5

Bei Amazon bestellen …

Weitere Coaching-Artikel

Coaching-Nachrichten des Online-Dienstes von "Training aktuell". Aktuelle Coaching-News des Spezial-Informationsdienstes.

Coaching-Artikel der Zeitschrift "managerSeminare". Eine Online-Übersicht der coaching-relevanten Artikel von "managerSeminare".