Gut beraten in der Krise

Rezension von Andrea Schlösser

Krisen sind Situationen, die niemand möchte und die trotzdem entstehen. Sie beginnen meist lange bevor sie erkannt werden. Ganz charakteristisch für eine Krise ist die Handlungsunfähigkeit der betroffenen Personen. Diesen fehlen hilfreiche Problemlösestrategien. Ein Coaching ist an dieser Stelle meist sehr sinnvoll. Wie dieses aussehen kann, beschreiben die Herausgeber in ihrem Buch "Gut beraten in der Krise", ein nutzbringendes Konzept- und Arbeitsbuch mit Strategien und Werkzeugen für ganz alltägliche Ausnahmesituationen. 32 Autoren, alles Fachleute aus dem Krisenmanagement, stellen in 26 Einzelbeiträgen Interventionen aus ihrer Arbeit zur Krisenbewältigung vor.

Am Anfang des Buches steht die Neurobiologie der Krisenentstehung und -bewältigung im Fokus, und die Autoren gehen auf die Möglichkeiten der hypnosystemischen Krisenbewältigung ein. In dem verständlich geschriebenen, ersten Kapitel befinden sich Grundlageninformationen für die Arbeit mit Krisensituationen. Mit zahlreichen Beispielen bringen die Herausgeber dem Leser das Thema „Krise“ näher. In dem darauffolgenden Praxisteil stellen sie Einzelinterventionen in Krisensituationen, wie zum Beispiel „Wie entwickle ich mein 'Mantra', um mich am eigenen Schopf wieder aus der Krise zu ziehen?“, vor. Im Anschluss daran folgen Workshop- und Seminarkonzepte, wie beispielsweise die Problemlösebrücke oder das Kompetenztraining für Führungskräfte. Das Simulationstraining für krisenhafte Herausforderungen ist ein Konzept, welches zur Krisenprävention eingesetzt werden kann.

Alle Methoden sind einheitlich aufgebaut und umfassen folgende Inhalte: Kurzbeschreibung (Ziel der Intervention), Anlässe und Anwendungsgebiete (Ausgangssituation und Zielgruppe), ausführliche Beschreibung (detaillierte Beschreibung der Schritte und Phasen) sowie Quellen und Literaturhinweise. Einige der vorgestellten Methoden und Konzepte werden umfassender behandelt als andere und zusätzlich mit Abbildungen, Checklisten und Tabellen ergänzt. Dies unterstützt das Leseverständnis.

Besonders hilfreich sind die Trainings- und Workshop-Leitfäden, die über mehrere Seiten einen detaillierten Ablaufplan beschreiben und so eine gute Orientierung für die Umsetzung in der Praxis bieten. Wie auch von den Autoren beschrieben, sind für die Verwendung einzelner Interventionen zusätzliche Kenntnisse erforderlich und lassen sich nicht ohne weiteres 1:1 umsetzen. Zum Ende des Buches werden die Autoren und Autorinnen mit Foto und Kurzprofil vorgestellt. Des Weiteren stellen einzelne Autoren ergänzende Informationen und Handlungskonzepte online zur Verfügung (der Link befindet sich im Klappentext).

Fazit:
Ein umfangreiches Praxisbuch mit zahlreichen Interventionsmöglichkeiten und Handlungsanleitungen, das von Coaches, Beratern und Supervisoren sehr gut genutzt werden kann. Das Buch besticht durch seinen klaren und strukturierten Aufbau und ist sowohl für Theoretiker als auch Praktiker ein rundum wertvoller Begleiter.

Andrea Schlösser

neurolines
www.neurolines.de
infono spam@neurolines.de

Bei Amazon.de bestellen
Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Christopher Rauen (2014).
Coaching.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Serie "Praxis der Personalpsychologie"
Band 2
Göttingen: Hogrefe.
135 Seiten, 24,95 € 
ISBN: 978-3-8017-2591-4

Bei Amazon bestellen ...

Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Hier finden Sie die Übersicht der Coaching-Bestseller bei Amazon.

Coaching-Tools III

Christopher Rauen (Hrsg.). (2017).
Coaching-Tools III. Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis.
3. Auflage
Bonn: managerSeminare.
368 S., 49,90 €
ISBN: 978-3-941965-48-5

Bei Amazon bestellen …

Weitere Coaching-Artikel

Coaching-Nachrichten des Online-Dienstes von "Training aktuell". Aktuelle Coaching-News des Spezial-Informationsdienstes.

Coaching-Artikel der Zeitschrift "managerSeminare". Eine Online-Übersicht der coaching-relevanten Artikel von "managerSeminare".