Erfolgreiche Existenzgründung für Trainer, Berater, Coachs: Das Praxisbuch für Gründung, Existenzaufbau und Expansion

von Svenja Hofert (2006)
GABAL

ISBN: 978-3-89749-635-4, 184 Seiten
Amazon.de Preis: EUR 29,90

Rezension von Hansdieter Matthes

In letzter Zeit ist eine ganze Reihe neuer Ratgeber für Selbstständige auf dem
umkämpften (weil stark überbesetzten) Beratungs- und Trainingsmarkt
erschienen. Mal konzentrieren sie sich ganz auf die Gründungsphase, mal auf
Marketing und Vertrieb und mal auf die "richtigen" Arbeitstechniken.
Das Buch von S. Hofert geht darüber hinaus. Es behandelt nicht nur - dem
Haupttitel entsprechend - das Vorgehen beim Wechsel in die Selbständigkeit,
sondern eine wesentlich breitere Themenpalette: Sie reicht von den Grundfragen
"Wie und womit sich selbständig machen?", über "Geschäftsidee",
die verschiedenen Rollen des Neuunternehmers, das Marketing, den Businessplan
und die Versicherungsfragen, bis zu einer zukünftigen Expansion des Geschäfts.
Die Autorin bezeichnet den von ihr gewählten Ansatz als
"ganzheitlich" - ganzheitlich in dem Sinne, dass außer
"harten" auch "weiche" Faktoren über Erfolg oder Scheitern im
Markt entscheiden. Auf beide verspricht sie einzugehen.

Das Buch ist in zwölf Kapitel gegliedert, aus denen hier nur einige Hauptpunkte
herausgegriffen werden können. Das zweite Kapitel "Die Grundlage: Kreative
Geschäftsidee" beschreibt u.a. die "Freie-Mitarbeiter-Falle":
Den Start in die Selbständigkeit als freier Mitarbeiter einer Institution oder
Firma, statt mit Direktaufträgen von Endkunden. Der leichtere Einstieg hat
seinen Preis: Geringe Entlohnung (besonders im Weiterbildungsbereich, z. B. an
den Volkshochschulen) und oft gleichzeitig die Abhängigkeit von einem einzigen
Auftraggeber. Sehr wichtig: Die Abgrenzung von Konkurrenten durch
"Positionierung" und die Verankerung im Bewusstsein der Kunden, am
besten durch eine eigene, als Marke geschützte Methode. Eine Checkliste
"Positionierungshilfe" nennt eine Reihe weiterer Möglichkeiten. Unerlässlich:
Das Finden eines zentralen Begriffs, der ausdrückt, wofür der neue Selbständige
steht und was seine Kernkompetenz(en) sind.

Kapitel 3 zählt auf, was ein Trainer/Berater/Coach alles zusätzlich sein muss:
Produktentwickler, Kaufmann, Vertriebler (dies bis zu 80% der Zeit, zum Teil
ganze Tage am Telefon verbringend), Werbechef, Kundendienstler, eventuell sogar
Personalleiter, z. B. für seine Minijobber. Kapitel 4 behandelt die
Preisfindung, ergänzt durch einen Stundensatzkalkulator, in Form einer
Excel-Tabelle auf der Begleit-CD, die nach dem Prinzip der "benötigten
Einnahmen" rechnet. Dazu kommt eine Übersicht über aktuelle Stunden- und
Tagessätze für verschiedene Tätigkeitsarten, sowie Hinweise auf weitere
Preisstrategien und -differenzierungen, darunter eine angeblich übliche, in
Wirklichkeit ziemlich fragwürdige "Preisgestaltung nach Sympathie".

Sehr praxisnah ist das Kapitel über das Marketing. Es beginnt mit den
Grundregeln für Profile, Flyer und Websites (Beispiele für Profile und eine
Anleitung zur Website-Erstellung auf der Begleit-CD). Eine tabellarische Übersicht
nennt elf wichtige Marketingmaßnahmen, die anschließend näher erläutert
werden. Den größten Raum nimmt dabei die Telefonakquisition ein (Gesprächsregeln,
Gesprächsvorbereitung, Gesprächsaufbau und "Wohlfühlregeln beim
Telefonieren"). Ebenfalls ausführlich besprochen: "Das eigene Buch
als Marketinginstrument". Informiert wird dabei unter anderem über
Zusammenarbeit mit einem Koautor und die Suche nach einem Verlag.

Es folgen Kapitel über:


  • den Business-Plan,

  • die möglichen Organisations- und Rechtsformen (mit Checklisten zur Frage "Freiberufler oder gewerblich"
    und zum Problem der "Scheinselbständigkeit", sowie einer Art Entscheidungstabelle für die Wahl der Gesellschaftsform),

  • Vertragsrecht und einschlägige Rechtsprechung,

  • Buchhaltung und Steuern,

  • Versicherungen (darin u.a.: Arbeitslosenversicherung für Selbständige und Rentenversicherungspflicht für Trainer),

  • das Einstellen von Mitarbeitern, sowie abschließend

  • Maßnahmen zum Optimieren und Expandieren der Tätigkeit.

Viel Stoff also für 178 Seiten - mit der unvermeidlichen Folge, dass einzelne
Themen nur in Grundzügen behandelt werden. Das ist kein Nachteil, so lange die
jeweils wichtigsten Punkte enthalten sind. Im Abschnitt
"Positionierung" hätte nun unbedingt die Notwendigkeit einer klaren
Branchenausrichtung ("Branchenfokus") genannt werden müssen - sie
gilt unter Marketingfachleuten als ein Schlüsselfaktor. Im Kapitel
"Professionelle Preisfindung" werden von den - je nach Zählweise
- 10 bis 15 branchentypischen Honorarmodellen, lediglich zwei erwähnt: Die
Honorierung nach Zeit, also pro Tag oder Stunde und die Honorierung nach Maßgabe
des Nutzens ("Value Pricing"), letztere aber derart verkürzt, dass
ihre Bedeutung kaum deutlich wird. Bei den Gesellschaftsformen (Kapitel 7) fehlt
die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV), eine OHG-ähnliche
Konstruktion für EU-weite, also grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die auch
für Berater und Trainer in Frage kommt.

Auf eine Unstimmigkeit ist ebenfalls hinzuweisen: Die Aussage über die
Unwirksamkeit von Kundenschutzklauseln in Verträgen mit Auftragsvermittlern (S.
121) ist unzutreffend. Sie müssen sehr wohl beachtet werden, wie z. B. der BGH
in einem einschlägigen Urteil am 30.11.2004 klar machte, was einem (hier als
1-Mann-GmbH auftretenden) IT-Freelancer eine kostspielige Niederlage einbrachte.

Wünschenswert wäre gewesen, statt der paar Buchtipps im Anhang hinter jedem
Kapitel 1 bis 2 Literaturhinweise zum jeweiligen Thema zu geben, um eine
gezielte Vertiefung des "Stoffs" zu erleichtern.

Gesamteindruck: Die Autorin versteht es hervorragend, der Zielgruppe klar vor
Augen zu führen, mit welchen Fragen sich Einsteiger in die Selbständigkeit als
Trainer/Berater/Coach befassen müssen. Themenauswahl und grafische Aufmachung
sind gut gelungen. Die oben genannten Kritikpunkte sind zwar nicht unwichtig,
sind aber doch eher Schönheitsfehler. Alles in allem ist das Buch etwas stärker
auf selbstständige Trainer ausgerichtet, was schon der folgende Satz im Vorwort
ankündigt: "Insgesamt möchte ich Ihnen eine runde Mischung für Ihren
Start ins Trainerleben bieten, aber auch für den Aufbau Ihrer Trainertätigkeit
- wenn Sie etwa aus der Rolle als freier Mitarbeiter herauswachsen oder aber
sich neue Aufträge erschließen wollen." Vom Hauptteil des Buches
profitieren jedoch auch Berater und Coaches.

Hansdieter Matthes

Hansdieter Matthes Unternehmensberatung, München

Bei Amazon.de bestellen
Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Christopher Rauen (2014).
Coaching.

3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Serie "Praxis der Personalpsychologie"
Band 2
Göttingen: Hogrefe.
135 Seiten, 24,95 € 
ISBN: 978-3-8017-2591-4

Bei Amazon bestellen ...

Coaching (Praxis der Personalpsychologie)

Hier finden Sie die Übersicht der Coaching-Bestseller bei Amazon.

Coaching-Tools III

Christopher Rauen (Hrsg.). (2017).
Coaching-Tools III. Erfolgreiche Coaches präsentieren 55 Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis.
3. Auflage
Bonn: managerSeminare.
368 S., 49,90 €
ISBN: 978-3-941965-48-5

Bei Amazon bestellen …

Weitere Coaching-Artikel

Coaching-Nachrichten des Online-Dienstes von "Training aktuell". Aktuelle Coaching-News des Spezial-Informationsdienstes.

Coaching-Artikel der Zeitschrift "managerSeminare". Eine Online-Übersicht der coaching-relevanten Artikel von "managerSeminare".