Meta-Ebene

Übergeordnete Position, von der aus Situationen, Verhaltensweisen, Erlebenszustände, Wertungen uvm. mit Abstand betrachtet und analysiert werden können. Durch die Verlagerung der Position auf die Meta-Ebene kann z.B. persönliche Betroffenheit reduziert oder Betriebsblindheit offenbar werden. Daher ist eine Analyse von der Meta-Ebene aus auch ein Standardverfahren der selbstkritischen Reflexion. 

Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen

Coaching-Magazin

Coaching-Magazin 1 | 2018

Das Coaching‬-‪‎Magazin 1 | 2018 ist erschienen! Lesen Sie darin ein Interview mit Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer.

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Brancheninfos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxistipps, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Themen des Coaching-Magazins 1 | 2018: Interview mit Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer | Business-Development-Coaching | Finanz-Coaching | Hypnose im Coaching | Visual Profiling | Persönlichkeitsprofile von Coaches | uvm.

» Jetzt abonnieren

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinfos und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

Im Coaching-Newsletter 4/2018 lesen Sie einen Beitrag zum Thema "Wirksames Business-Coaching ist nicht kontextblind" von Olaf Hinz. Jetzt online lesen!

» Kostenlos anmelden