Logotherapie

Von Viktor E. Frankl entwickelte, sinnorientierte Psychotherapie. Grundannahme der Logotherapie (Frankl verwendete als alternative Bezeichnung auch den Begriff der "Existenzanalyse") ist, dass der Mensch sein Leben in einen Sinnzusammenhang bringen möchte. Gelingt dies nicht, kommt es zu (psychischen) Erkrankungen (z.B. Neurosen, Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen). Ziel der Logotherapie ist daher, Menschen zu helfen, einen Sinn im Leben zu finden und in der Folge gesunden zu können. Zentrales Wirkelement ist die Herstellung einer inneren und äußeren dialogischen Offenheit. Eine bekannte Methode der Logotherapie ist z.B. die "Paradoxe Intention".

Weblinks

Coaching-Ausbildung von Christopher Rauen

Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin Ausgabe 4 | 2017

Lesen Sie im Coaching‬-‪‎Magazin 4/2017 ein Interview mit Dr. Astrid Schreyögg über Coaching & Supervision.

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Brancheninfos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxistipps, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Themen des Coaching-Magazins 4/2017: Trennungskultur in Unternehmen | Interview mit  Dr. Astrid Schreyögg | Natur-Coaching | Sinnsuche in Organisationen | Coaching & Neurowissenschaft |  Selbststeuerung im Konflikt | Tool Dreieck der Zusammenarbeit | uvm.

» Jetzt abonnieren

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinfos und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

Der Coaching-Newsletter 1/2018 erscheint am 30.01.2018, u.a. mit einem Beitrag von Dr. Sonja Radatz zum Thema "Relationales Coaching".

» Kostenlos anmelden