EMCC - European Mentoring and Coaching Council (Europaweit)

Gründungsjahr: 1992 (Juni), Großbritannien  

Organisation: Der EMCC ist ein internationales Netzwerk nationaler, rechtlich selbständiger Organisationen, die über ein Affiliierungsabkommen mit dem Dachverband verbunden sind. Der EMCC Deutschland, gegründet 2004, ist Teil dieser Non-Profit- und Non-Govern­mental-Organisation, die aus Mitglieder­ver­einigungen in derzeit 23 Ländern besteht.

Mitglieder: Mitglieder sind Supervisoren und Coaches, non-profit Organisationen, Verbände aus dem Bereich der beruflichen Fortbildung und Personalentwicklung sowie der Berufs- und Lebensberatung sowie der wissenschaftliche Psychologie.

Mitgliederzahl: Der EMCC Deutschland hat ca. 60 Mitglieder, weltweit gibt es über 7000 Mitglieder.

Mitgliedschaften: Die Mitgliedschaft für Einzelpersonen beträgt 150 € pro Jahr (Praktiker, Coaches, Mentoren, Trainer, Supervisoren, Berater, Manager und andere Einzelpersonen mit Interesse an Coaching/Mentoring). Die Mitgliedschaft für Unternehmen beträgt 750 € pro Jahr (umfasst die Mitgliedschaft für fünf namentlich genannte Einzelpersonen) und richtet sich an Mitarbeiter der Bereiche Personal und Training sowie andere Berufstätige mit Aufgaben bzw. Verantwortung im Bereich Personalentwicklung, Koordinierung und Durchführung von Coaching-/Mentoring-Maßnahmen oder –programmen. Die Mitgliedschaft für Non-Profit-Organisationen beträgt 750 € pro Jahr (für fünf namentlich genannte Praktiker) und richtet sich an Organisationen aus dem Non-Profit Bereich wie Sozialverbänden, Kirchen und andere gemeinnützige Institutionen, deren Hauptaufgabe in der Durchführung von Coaching-/Mentoringmaßnahmen bzw. Trainingsprogrammen liegt.

Rechtsstatus: Verband  

Wirkungsbereich: Europa und weltweit  

Zielsetzung: Weiterentwicklung, Verbreitung und Förderung von Coaching und Mentoring. Ein zentraler Arbeitsschwerpunkt des EMCC ist die Entwicklung europäischer Ausbildungsstandards für Coaches, die Formulierung ethischer Grundsätze und berufsständischer Verhaltenskodizes, um Qualitätsanforderungen innerhalb der Branche europaweit zu gewährleisten.

Besonderheiten: EMCC und ICF vereinbarten im Juni 2011 einen EU-anerkannten Ethik- und Verhaltenskodex „Code of Ethics“ mit dem Ziel der freiwilligen Selbstkontrolle von Mentoren und Coaches zur Förderung und Bestimmung von einheitlichen, professionellen Standards in der Coaching- und Mentoringbranche.
2012 gründeten die drei Coaching-Verbände ICF, EMCC und AC eine globale Allianz mit dem Ziel, den internationalen Coaching- und Mentoring-Markt international zu fördern (Coaching-Report berichtete).

Kontaktadresse:
PO Box 3154, Marlborough, Wiltshire, SN8 3WD United Kingdom
Tel.: +44 845 123 3720
Mail: EMCC.Administratorno spam@emccouncil.org
Internet: www.emccouncil.org

EMCC Deutschland e. V.
Unter den Linden 10
10117 Berlin
Tel.: +49 1577 536 22 33
Mail: officeno spam@emccouncil.de
Internet: www.emccouncil.org/de

Stand: September 2018

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinfos und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

Lesen Sie im Coaching-Newsletter 11/12-2018 einen Hauptbeitrag zum Thema "Was kann Coaching im Outplacement leisten?".

» Kostenlos anmelden

Coaching-Magazin

Coaching-Magazin 4 | 2018

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Brancheninfos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxistipps, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Lesen Sie im aktuellen Coaching‬-‪‎Magazin 4 | 2018 ein Interview mit Dr. Wolfgang Looss.

Die Themen: Interview mit Dr. W. Looss | Coaching bei innogy SE | Coaching & Personal Brand | Coaching & Unternehmensentwicklung | Schreiborientierte Methoden | Grundrecht auf Coaching? uvm.

» Jetzt abonnieren

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Christopher Rauen GmbH
Tel: +49 541 98256-777
E-mail: infono spam@rauen.de

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.