02.04.2015

Erstes „Global Leaders Forum“ legt ICF-Ziele fest

In Atlanta trafen sich zahlreiche Verantwortliche nationaler Sektionen der ICF, um Ziele für die künftige Entwicklung des Verbandes festzulegen. Mit einer stärkeren internationalen Ausrichtung seiner Arbeit will der Verband der globalen Mitgliederverteilung Rechnung tragen.

Die International Coach Federation (ICF) richtete ihre globalen Verbandsziele aus. Zu diesem Zweck trafen sich nach Angaben der ICF Deutschland e.V. (ICF-D), die selbst durch Jürgen Bache (1. Vorsitzender) vertreten war, über 150 Chapter-Präsidenten aus 54 Ländern zum ersten „Global Leaders Forum“ im März in Atlanta, USA. Ein wesentliches Vorhaben verkündete der Präsident der ICF, Dave Wondra, bereits zu Beginn der Veranstaltung, schreibt die ICF-D in einem Bericht: Demnach werde die Strategie des Verbandes zunehmend international ausgerichtet und somit der globalen Mitgliederverteilung angepasst. Mehr als die Hälfte der ICF-Mitglieder lebe mittlerweile außerhalb Nordamerikas. Deshalb könne auch die Sprache der ICF nicht mehr ausschließlich Englisch sein – ein Umstand, auf den man bereits mit der Einrichtung von vier regionalen Servicecentern und sieben Regionalgruppen reagiert habe.

Darüber hinaus formulierte der Verband für das laufende Jahr folgende Strategieziele:

  • Unterstützung der Mitglieder in ihrer Arbeit und als Botschafter der „Qualitätsmarke“ ICF
  • Ausbau der Position der ICF als Coaching-Organisation und „Qualitätsmarke“
  • Förderung der Integration der Profession Coaching als wichtige Dienstleistung in der Gesellschaft

Nach Angaben der ICF-D zählt die globale Organisation der ICF derzeit mehr als 26.000 Mitglieder und ist in über 120 Ländern vertreten. (de)

Informationen:

Coaching-Magazin

Die aktuelle Ausgabe des Coaching‬-‪‎Magazins 2/2016 steht komplett als PDF-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Lesen Sie hierin u.a. über das Dilemma von Vertraulichkeit und Interessen von Unternehmen im Coaching.

ABO-SONDERAKTION
Abonnieren Sie jetzt das Coaching-Magazin und erhalten Sie kostenlos dazu: ein Exemplar der aktuellen Auflage des Buches "Coaching" von Christopher Rauen. Sie sparen den regulären Verkaufspreis von € 24,95 (nur solange der Vorrat reicht).
Jetzt Sonderaktion nutzen!

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Lesen Sie im Coaching-Magazin 2/2016: Coaching-Studiengänge | Interview mit Elisabeth Jelinek | ADHS & Coaching | Unternehmensinteressen im Coaching | Geschlechterbilder im Coaching | uvm.

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

Der Coaching-Newsletter Juli/August 2016 ist erschienen! Lesen Sie darin den Hauptbeitrag zum Thema "Digitale Entwicklung: Chancen und Risiken virtuellen Coachings".

Registrieren Sie sich für den kostenfreien, monatlichen Newsletter der Christopher Rauen GmbH.

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Christopher Rauen GmbH
Tel: +49 541 98256-777
E-mail: infono spam@rauen.de

Rauen Coaching

Die Coach-Agentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglicht einfache Kontakte zwischen professionellen Anbietern und Interessenten. 

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.