20.04.2015

„Die Führungskraft der Zukunft muss eher ein Coach sein“

Im Interview mit dem Pressedienst der Bundesregierung unterstreicht Margret Klein-Magar (SAP SE), dass Coaching-Elemente in der modernen Arbeitswelt immer stärker als Führungsinstrument genutzt werden müssten.

Wie verändern fortschreitende Digitalisierung und Internationalisierung der Wirtschaft die Führungsarbeit? Im Interview mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung erläutert Margret Klein-Magar, Sprecherin der leitenden Angestellten im Aufsichtsrat des Softwareunternehmens SAP SE, welche Anforderungen Führungskräfte aus ihrer Sicht zukünftig in immer stärkerem Maße erfüllen müssen. Führung müsse in der modernen Arbeitswelt einen Rahmen schaffen, innerhalb dessen die immer besser qualifizierten und häufig in global angelegten Projektteams agierenden Mitarbeiter erfolgreich sein können, erklärt Klein-Magar und stellt hierbei einen Bedarf an einer neuen Führungskultur heraus: „Die Führungskraft der Zukunft muss eher ein Coach sein. Jemand, der nicht über Kommando und Kontrolle führt, sondern die Mitarbeiter befähigt, ihr Potenzial auszuschöpfen, kreativ zu sein und Entscheidungen gegebenenfalls auch selbst zu treffen.“

Das Interview kann auf der Homepage der Bundesregierung sowohl im Audio-Format als auch in schriftlicher Form kostenlos abgerufen werden. (de)

Informationen:

Coaching-Magazin

Die aktuelle Ausgabe des Coaching‬-‪‎Magazins 2/2016 steht komplett als PDF-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Lesen Sie hierin u.a. über das Dilemma von Vertraulichkeit und Interessen von Unternehmen im Coaching.

ABO-SONDERAKTION
Abonnieren Sie jetzt das Coaching-Magazin und erhalten Sie kostenlos dazu: ein Exemplar der aktuellen Auflage des Buches "Coaching" von Christopher Rauen. Sie sparen den regulären Verkaufspreis von € 24,95 (nur solange der Vorrat reicht).
Jetzt Sonderaktion nutzen!

Das Coaching-Magazin bietet Ihnen Branchen-Infos, Hintergründe, Konzepte, Portraits, Praxiserfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Lesen Sie im Coaching-Magazin 2/2016: Coaching-Studiengänge | Interview mit Elisabeth Jelinek | ADHS & Coaching | Unternehmensinteressen im Coaching | Geschlechterbilder im Coaching | uvm.

Der Coaching-Newsletter versorgt Sie monatlich kostenlos mit Hintergrundinformationen und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Coaching.

Der Coaching-Newsletter 6/2016 ist erschienen! Lesen Sie darin den Hauptbeitrag zum Thema "Resonanz und ihre Bedeutung im Coaching-Prozess – Teil 2".

Registrieren Sie sich für den kostenfreien, monatlichen Newsletter der Christopher Rauen GmbH.

Das Coaching-Board ermöglicht Ihnen den kostenlosen und interaktiven Austausch zu coaching-relevanten Themen sowie Inhalten des Coaching-Reports und Coaching-Magazins.

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Christopher Rauen GmbH
Tel: +49 541 98256-777
E-mail: infono spam@rauen.de

Rauen Coaching

Die Coach-Agentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Coaching-Angebot und ermöglicht einfache Kontakte zwischen professionellen Anbietern und Interessenten. 

Coaching-Tools sind Methoden, Techniken, Instrumente und Konzepte, mit denen Coaches arbeiten. Zahlreiche Tools stehen Ihnen in diesem Portal zum kostenfreien Download zur Verfügung.